Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Übertöpfe – die perfekte Ergänzung für Ihre Zimmerpflanzen

Übertöpfe Zimmerpflanzen bereichern einen Raum. Sie bringen Leben in ein Zimmer, werten die Einrichtung auf und unterstützen ein angenehmes Wohnklima. Zimmerpflanzen gibt es heute in den verschiedensten Ausführungen. Ebenso vielseitig sind die Pflanzgefäße, die für diese Pflanzen zur Verfügung stehen. Für Zimmerpflanzen wurde explizit die Übertöpfe erfunden. Diese recht großen Blumentöpfe, die entweder aus Ton, Terrakotta oder auch Plastik bestehen, kommen ohne Löcher aus und können daher mit ruhigem Gewissen auf dem Fensterbrett, einer Kommode oder einem Stuhl abgestellt werden. Heute gibt es Übertöpfe in sehr unterschiedlichen Designvarianten. Sie kommen nicht nur für innen infrage. Immer häufiger werden sie auch für draußen genutzt. Lernen Sie in diesem Ratgeber die verschiedenen Übertöpfe kennen und erfahren Sie, welche Vorteile die Blumentöpfe für die Pflanzen bieten.

Übertopf Test 2019

Der richtige Blumentopf für jede Pflanze: Materialien prägen die Eigenschaften

Übertöpfe Wenn Sie in einem Online Shop oder beispielsweise auch bei Ikea nach dem richtigen Übertopf für Ihre Zimmerpflanzen suchen, werden Sie mit Sicherheit überrascht davon sein, wie viele unterschiedliche Angebote es mittlerweile gibt. Die Übertöpfe fallen nicht nur auf, weil sie unterschiedlich groß sind, sondern vor allem, weil sie aus verschiedenen Materialien gefertigt sind.

» Mehr Informationen

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen gängige Materialien, die für die Herstellung der Übertöpfe verwendet werden und unterschiedliche Eigenschaften bereithalten:

Material Hinweise
Keramik Keramik ist einer der Materialklassiker für die Blumentöpfe. Es wird gern und vielseitig verarbeitet. Vorwiegend findet es mittlerweile bei Übertöpfen für Zimmerpflanzen Anwendung. Keramikübertöpfe haben viele Vorteile. So lassen sie sich einfach reinigen und pflegen und sind gegenüber Verschleiß relativ beständig. Weiterhin sind sie zu 100 Prozent wasserdicht, wodurch sie den Keramik Übertopf ohne Einschränkungen auf einer Kommode abstellen können.
Übertopf aus Metall Der Übertopf aus Metall besteht meistens aus Zink. Dieses Material hat sich aufgrund seiner Beständigkeit bewährt. Ein solcher Übertopf bietet ideale Voraussetzungen für die Entwicklung der Pflanzen. Grund ist das enthaltene Zink, welches die Pflanzen als Nährstoff zu sich nehmen. Zink heizt sich in der Sonne sehr stark auf, was Sie unbedingt bei der Wahl der Position beachten sollten.
Übertöpfe aus Holz Im Innenbereich können auch Übertöpfe aus Holz verwendet werden. Wenn Sie Übertöpfe aus Holz suchen, können Sie zwischen zwei grundlegenden Varianten wählen. Die einfachen Varianten sind im Innenbereich mit einer Folie ausgekleidet. Die üppigeren Modelle besitzen einen Kunststoffeinsatz, der das Holz vor Nässe schützen soll. Die Übertöpfe aus Holz passen sehr gut zum Landhausstil, da sie besonders natürlich aussehen.

TIPP: Wenn Sie nach einer pflegeleichteren Lösung suchen, die dem Holz aber sehr ähnlich ist, können Sie sich auch für WPC entscheiden.

Übertopf aus Plastik Für innen und für draußen gibt es den Übertopf aus Plastik. Die aus Kunststoff gefertigten Übertöpfe sind besonders leicht und auch recht günstig. Sie erweisen sich als pflegeleicht. Sind die Pflanzkübel verunreinigt, können Sie diese einfach mit Wasser auswaschen. Es gibt aus Plastik Kunststoff-Pflanzkübel in verschiedenen Designvarianten. So können Sie sich auch für Modelle im trendigen Beton Design entscheiden.
Übertöpfe aus Korb Im Landhausstil sind Übertöpfe aus Korb gern gesehen. Auch hier finden Sie mittlerweile zwei unterschiedliche Varianten. Sie können sich zum einen für die Originale aus Korb entscheiden, finden aber auch Modelle aus Polyrattan, die diesen sehr ähnlich sehen. Polyrattan ist allerdings ein Kunststoff, weshalb die Übertöpfe viel pflegeleichter sind.
Übertöpfe aus Ton Damit die Pflanzen auch draußen in einem Übertopf gut zur Geltung kommen, gibt es die Modelle aus Ton. Wenn auch in der Zusammensetzung verschieden, sind sich Modelle aus Ton und Terrakotta sehr ähnlich. Das Besondere ist das angenehme Klima, das mit den beiden Materialien einhergeht. So können die Modelle aus Ton auch immer ein wenig Wasser speichern.

TIPP: Möchten Sie aus Ton gefertigte Übertöpfe kaufen, gibt es Modelle, die handgefertigt sind und solche, bei denen es sich um Pressware handelt. Pressware können Sie recht günstig kaufen. Der Nachteil ist allerdings, dass hier jeder Topf gleich aussieht. Nur mit den handgefertigten Übertöpfen bekommen Sie immer ein Unikat.

Wie groß sollten Ihre Übertöpfe sein?

Wie hoch sollte ein Übertopf sein? Welcher Durchmesser wird verlangt? Gerade bei der Auswahl der Größe sind sich viele Verbraucher unsicher. Dabei sollten Sie sowohl bei der Höhe als auch beim Durchmesser auf die Vorlieben der Pflanzen achten. Meistens ist der Übertopf so hoch wie der Durchmesser. Das heißt: Hat der Übertopf einen Durchmesser von 30 cm, ist er auch 30 cm hoch. Die Zusammensetzung dieser Größe hat sich bewährt, da die meisten Pflanzen hier gute Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum finden.

» Mehr Informationen

Tipp: Wenn Sie Rosen anpflanzen, sollten Sie darauf achten, dass die Übertöpfe hoch genug sind. Rosen wurzeln nämlich bevorzugt in die Tiefe. Die Pflanzen sollten zudem nicht so nah am Gefäßrand sitzen. Ein Abstand zwischen 5 und 10 cm ist eine gute Wahl.

Ob Sie nun lieber einen Übertopf aus Beton in Silber wählen oder sich für ein Modell aus Keramik in Schwarz beispielsweise entscheiden, hängt auch davon ab, wo Sie den Übertopf einsetzen möchten. Gerade draußen ist es praktisch, wenn Ihr Übertopf mit einem hohen Eigengewicht gesegnet ist. Dadurch steht er insgesamt stabiler und der Wind kann dem Übertopf nicht so viel anhaben. Gerade deswegen kommen die Betonübertöpfe gern im Freien zum Einsatz.

Welche Form ist die Richtige?

Wenn Sie sich im Online Versand nach einem geeigneten Übertopf umsehen, fällt Ihnen sicherlich auf, dass es verschiedene Formen gibt. Früher waren die Blumentöpfe meistens zylinderförmig oder rund. Heute gibt es auch eckige Modelle. Alle Varianten haben natürlich gewisse Vorzüge. Ihre Pflanzen lieben jedoch vor allem die runden Übertöpfe. Runde Übertöpfe bieten gerade den Wurzeln die ideale Möglichkeit sich zu entfalten.

» Mehr Informationen

So können sie sich hier zu allen Seiten gut ausbilden, was natürlich auch dem Wachstum zugute kommt. Haben Sie Pflanzen, die nicht besonders breit wachsen, können Sie sich natürlich auch für einen eckigen Übertopf entscheiden. Ein eckiger Übertopf lässt sich auf der Terrasse gut gruppieren. Hier müssen Sie darauf achten, dass sich die Pflanzen gegenseitig nicht stören.

Wenn Sie einen großen Übertopf haben, füllen Sie diesen nicht ausschließlich mit Erde auf. Es kommt unten in den Übertopf der sogenannte Blähton. Hierbei handelt es sich um eine Drainageschicht. Auf die Drainageschicht legen Sie ein wenig Vlies. So wird verhindert, dass sich die Erde in dem Blähton absetzt und diesen verstopft. Erst danach füllen Sie den Rest des Übertopfs mit Kies auf.

Vor- und Nachteile eines Übertopfs

  • sehen sehr ansprechend aus
  • schaffen ein schickes Gesamtbild
  • bieten den Pflanzen genügend Platz, um sich zu entfalten
  • sind funktional gestaltet
  • fördern durch die runde Form eine optimale Wurzelentwicklung
  • können immer wieder verwendet werden
  • nicht jeder Blumentopf ist für jede Pflanze geeignet
  • teilweise nicht hochwertig verarbeitet

Lassen Sie beim Preisvergleich nicht die Qualität außen vor

Suchen Sie einen guten Übertopf, sollten Sie sich für die Auswahl Zeit nehmen. Ob Ihr Blumentopf nun Silber und von Ikea sein muss, müssen Sie selbst entscheiden. Wichtig ist aber, dass Ihr Blumentopf zu der Pflanze passt. Die Preise sind sehr verschieden und hängen unter anderem von dem Material ab. Tendenziell lässt sich aber sagen: Umso höher die Preise sind, desto größer sind auch die Übertöpfe. Oftmals fallen bei der Bestellung im Internet für die Lieferung nach Hause Versandkosten an. Bei der Höhe der Versandkosten spielen ebenso Gewicht und Größe eine Rolle.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen