Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Teelichter – kleine Lichter für eine gemütliche Stimmung

TeelichterKerzen sind dafür bekannt, für eine gemütliche Stimmung im Heim zu sorgen. Erreichen lässt sich diese aber auch durch Teelichter. Teelichter sind im Grunde Kerzen im Miniformat. Das Wachs wird hier in eine kleine, runde Schale aus Aluminium gegossen, in der sich ein kurzer Docht befindet. Die Aluschale verhindert, dass sich das Wachs beim Abbrennen verteilt und erhöht damit die Sicherheit maßgeblich. Auch wenn die Teelichter in dem Wachs weitgehend sicher stehen, ist die Verwendung der Teelichthalter immer empfehlenswert. Sie erhöhen die Standsicherheit und verhindern zudem, dass die Teelichter versehentlich umkippen. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, woraus Teelichter bestehen und wie sie sich unterscheiden. Weiterhin klären wir natürlich die Frage, ob die Teelichter wirklich so ungefährlich sind, wie gern angenommen wird.

Teelicht Test 2019

Welche Teelichter gibt es und wie unterscheiden sich diese?

TeelichterHeute gibt es längst mehr als eine Teelichtsorte auf dem Markt. Die erhältlichen Typen unterscheiden sich durch den Aufbau, die Zusammensetzung und letzten Endes auch durch die Nachhaltigkeit voneinander.

» Mehr Informationen
  • Teelichter mit Metall- bzw. Aluschale
  • Teelichter im Glas
  • Teelichter ohne Alu als besonders nachhaltige Lösung
  • Duftteelichter

Duftteelichter unterscheiden sich bereits optisch von den einfachen Modellen. Es gibt sie je nach Duftnuance in Rot, Rosa oder Lila. Die Farben lassen meistens einen Rückschluss auf die Duftnuancen zu, mit denen sie angeboten wurden. Sobald sich das Wachs erhitzt, werden die Duftstoffe freigesetzt und verteilen sich im Raum.

Bei der Materialzusammensetzung greifen die Hersteller auf unterschiedliche Lösungen zurück. Egal ob die Teelichter groß oder klein sind, bestehen sie zum größten Teil aus Paraffin. Paraffin wird auch für die Herstellung von normalen Kerzen verwendet. Es kann in zwei unterschiedlichen Formen zu einem Teelicht verarbeitet werden. Zum einen kann es als Granulat in die Aluschale gepresst werden. Zum anderen gießen es einige Hersteller in die Schälchen. Letzteres ist die bevorzugte Herstellungslösung für Duftteelichter. Normale Teelichter werden nur selten gegossen.

Tipp: Wünschen Sie sich nachhaltige und gesunde Teelichter, können Sie auf Modelle mit Bienenwachs ausweichen. Diese sind deutlich kostenintensiver, sind aber dafür auch nicht so umweltschädlich.

Vor- und Nachteile eines Teelichts

  • schaffen eine beschauliche Atmosphäre
  • sind klein und handlich
  • halten in einem Stövchen Tee und Kaffee warm
  • bleiben keine Reste bzw. Stumpen zurück
  • lassen sich saisonal abwechslungsreich gestalten
  • können in verschiedenen Teelichthaltern eingesetzt werden
  • auch mit angenehmem Duft lieferbar
  • Brenndauer ist sehr begrenzt
  • machen nicht besonders hell

Elektrische Teelichter erobern den Markt

Seit einiger Zeit bekommen die klassischen Teelichter zusehends Konkurrenz. Teelichter mit Batterie erobern den Markt. Das hier integrierte Teelichter LED imitiert die Flamme. Es gibt diese Teelichter mit Timer. Sie können also einstellen, dass diese beispielsweise vier oder sechs Stunden brennen. Sie können sich aber auch für einfache Lösungen entscheiden, bei denen auf die Timer verzichtet wird. Diese würden dann in der Theorie so lange brennen wie die Batterien Energie liefern.

» Mehr Informationen

Elektrische Teelichter haben allerhand Besonderheiten, die den Reiz dieses Angebots ausmachen:

  • Teelichter mit Timer sind eine hervorragende Lösung für den Abend und können beispielsweise auch im Eingangsbereich, also vor der Tür eingesetzt, werden.
  • Sie können die Teelichter mit Batterie auch dort verwenden, wo eine Nutzung von normalen Lichtern aufgrund des Brandrisikos nicht möglich ist.
  • Die Teelichter mit Batterie trotzen dem Wind, weshalb sie gern im Garten in einer Laterne oder einem Glas ihren Platz finden.
  • Wünschen Sie sich eine besonders komfortable Bedienung, können Sie sich für Teelichter mit Fernbedienung entscheiden. Teelichter mit Fernbedienung werden aus der Distanz gesteuert. Sie bieten in der Handhabung einige Vorteile. So können Sie hier oftmals beispielsweise die Farbe verändern oder Sie können ein kerzentypisches Flackern einstellen.

Meistens besitzen solche Teelichter LED Lampen. Die winzigen Leuchtdioden haben sich hier aufgrund ihres günstiges Verbrauchs und der langen Brenndauer etabliert. Weiterhin bieten sie trotz der geringen Größe eine sehr gute Leuchtstärke.

Sind Teelichter elektrisch, können Sie diese übrigens ohne permanente Beaufsichtigung brennen lassen. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, ob die Teelichter drinnen und draußen oder nur drinnen eingesetzt werden können. Wenn die Teelichter elektrisch sind und draußen leuchten sollen, müssen Sie einen gewissen Spritzwasserschutz aufweisen, da sonst die Elektronik im Inneren beschädigt werden kann.

Teelichter: Lange Brenndauer oder kurzes Vergnügen?

Wenn Sie Teelichter kaufen möchten, werden Sie schnell bemerken, dass die Brenndauer eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl ist. Die Brenndauer ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum einen spielt hier der Teelichter Durchmesser eine Rolle, zum anderen ist aber auch die Qualität entscheidend. Sind Teelichter groß, ist natürlich mehr Wachs enthalten und die Brenndauer potenziell höher. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Gerade bei einem großen Durchmesser besteht nämlich oft die Gefahr, dass die Teelichter nicht optimal abbrennen und ein großer Rest zurückbleibt. Haben Teelichter lange Brenndauer, haben sie meist einen Durchmesser von bis zu 59 mm. Unabhängig von dem Teelichter Durchmesser kann die Höhe bei bis zu 50 mm liegen. Modelle mit diesen Maßen brennen bis zu 24 Stunden. Die handelsüblichen Teelichter reichen dagegen nur drei bis vier Stunden.

» Mehr Informationen

Teelichter – eine unterschätzte Gefahr

Gemeinhin gelten Teelichter als besonders sicher. Doch das Brandrisiko, das von Ihnen ausgeht, wird gern unterschätzt. Zwar können Teelichter nicht so leicht umfallen wie Kerzen, doch unter Umständen kann das gesamte Paraffin in Brand geraten. Dadurch entsteht eine Flamme, von der letzten Endes ein enormes Brandrisiko ausgeht. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Umgebungstemperatur zu hoch ist. Dieses Risiko droht bei ungeeigneten Gefäßen.

» Mehr Informationen

Es gibt noch ein weiteres Brandrisiko, das jedoch nur die Wenigsten kennen. Wenn sich aufgrund von unsachgemäßer Lieferung beispielsweise Wasser am Boden des Teelichts sammelt, kann es in Verbindung mit dem verbleibenden Paraffin zu einer Stichflamme kommen. Hierbei entsteht Aerosol. Dieses Aerosol kommt auch bei Fettexplosionen vor. Sollte ein Teelicht also doch einmal in Brand geraten, ersticken Sie immer die Flamme.

Teelichter: Heizung für Tee und Kaffee

Wenn ein Teelicht brennt, entsteht Wärme. Diese “Teelichter Heizung” können Sie sich im Alltag vielseitig zu Nutze machen. Sicherlich brauchen Sie dafür das eine oder andere Zubehör, die Funktionalität ist aber in jedem Fall gegeben.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Stövchen Die meisten Stövchen sind auf die Aufnahme von einer Tee- und Kaffeekanne ausgelegt. Sie können unter die Kanne in das Stövchen ein kleines Teelicht stellen. Dieses Teelicht hält Ihr Getränk, solange es brennt, angenehm warm.
Duftlampe Wünschen Sie sich einen angenehm, frischen Duft in Ihrem Zuhause und möchten Sie dabei auf die klassischen Duftkerzen verzichten, können Sie sich auch für eine Duftlampe entscheiden. In das Schälchen der Duftlampe füllen Sie ein wenig Öl. Durch das Teelicht darunter wird das Öl erhitzt und verdampft.

Wie lassen sich Teelichter in den Raum integrieren?

Teelichter sind vielseitig. Damit Sie in einem Raum optimal zur Geltung kommen, müssen Sie richtig eingebunden werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Teelichter ohne Alu beispielsweise in einen Raum integrieren können.

» Mehr Informationen

Die beste Wahl ist es immer, wenn Sie auf Teelichthalter zurückgreifen. Die Halterungen sind auf die Größe der Teelichter ausgelegt und sorgen dadurch für eine sichere Aufnahme.

Es gibt verschiedene Teelichthalter:

  1. Teelichtständer: Diese sind meistens auf die Aufnahme von mehrere Teelichtern ausgelegt. Sie können auf den Tisch gestellt und ansprechend arrangiert werden. Für die Ständer werden verschiedene Materialien verwendet.
  2. Teelichtgläser: Eine sehr dezente Lösung sind Teelichtgläser. Sie wirken einfach, sind zugleich aber auch elegant. Es gibt sie transparent und gefertigt aus farbigem Glas in Rosa, Blau, Rot und Türkis. Sehr schön sind Modelle aus Kristallglas, bei denen das Licht in seine Spektralfarben gebrochen wird.
  3. Teelichthalter für die Wand: Sie können sich auch für Teelichthalterungen entscheiden, die an der Wand befestigt werden. Die Gestelle sind in Silber, Kupfer oder Schwarz gehalten und und nehmen unterschiedliche Formen wie ein Herz an. Auf den Gestellen befinden sich die Gläser.

TIPP: Es gibt auch spezielle Teelichter Hochzeit Halterungen, die besonders verspielt wirken.

Teelichter günstig kaufen: Achten Sie auf eine Großpackung

Ob Ikea Teelichter oder Angebote bei dm und Rossmann: Teelichter gibt es meistens in der Großpackung. Das heißt, dass Sie 100 Stück oder 1000 Stück zum attraktiven Preis erhalten. In den letzten Jahren sind aber auch die Preise für Packungen mit 100 Stück oder 1000 Stück gestiegen, sodass viele Verbraucher mittlerweile eine Alternative suchen. Doch umso billiger die Teelichter sind, desto häufiger müssen Sie Abstriche bei der Qualität hinnehmen. So verwenden die Hersteller dann häufig minderwertige Materialien, wodurch die Lichter nicht so lange brennen.

» Mehr Informationen

Sollen Ihre Teelichter Weihnachten oder andere Festtage begleiten, können Sie sich auch für Motiv- oder 3D-Modelle entscheiden. Die 3D-Ausführungen sind als weihnachtliche Figuren gestaltet. Sie können die Teelichter Weihnachten nicht nur zur Dekoration verwenden. Sie können diese ebenso verschenken. Solche Modelle gibt es auch als Teelichter Hochzeit-Figuren.

Wenn Sie günstige Angebote suchen, sollten Sie einen Blick auf die Ikea Teelichter werfen. Der schwedische Möbelriese hat immer wieder attraktive Angebote, die in einem Preisvergleich gut abschneiden. Im Online Versand gibt es zudem mehr als einen Online Shop, in dem Sie Ihre Teelichter bestellen können. Achten Sie hier auf die Versandkosten für die Lieferung, die schnell einen Preisvorteil dahin schmelzen lassen.

Mit dem richtigen Material können Sie auch ganz schnell Ihre Teelichter selber machen. Zum Teelichter basteln brauchen Sie lediglich Gläser oder kleine Metallschalen, Wachs und Dochte. Sie können hier natürlich auf Bienenwachs ausweichen. Günstiger ist es, wenn Sie die Reste von benutzten Kerzen sammeln und diese dann einschmelzen. So können Sie das Wachs neu gießen und für Ihre Teelichter in die gewünschte Form bringen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen